Bachblüten

Bachblütentherapie

„Lasst euch nicht durch die Einfachheit der Methode von ihrem Gebrauch abhalten, denn je weiter eure Forschungen voranschreiten, umso mehr wird sich euch die Einfachheit aller Schöpfung erschließen.“ (Dr. Edward Bach)

Dr. Edward Bach, der Finder der Bach-Blüten, ging davon aus, dass alles im Universum aus Energie und damit aus Schwingungen besteht. Das wurde inzwischen von der Biophysik bestätigt. Jede Pflanze, jedes Tier, jeder Mensch hat sein eigenes Energiefeld.

Dr. Bach fand heraus, dass bestimmte wild wachsende Blumen, Büsche und Bäume durch ihre hohe Schwingung die Kraft haben, unsere menschliche Schwingung zu erhöhen und dadurch unsere Selbstheilungskräfte zu stärken. Etwa so, wie z.B. Musik oder andere inspirierende Dinge in der Lage sind, unsere Laune zu heben und uns unsere Seele näher zu bringen. Dr. Bach drückte es so aus:
„Die Blüten heilen nicht dadurch, dass sie die Krankheit selbst angreifen, sondern dadurch, dass sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres höheren Selbst durchfluten, in deren Gegenwart Krankheit hinweg schmilzt, wie Schnee an der Sonne. Es gibt keine Heilung ohne eine Veränderung in der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glückgefühls.“